Skip to main content

Lustige Trinkspiele mit Karten

Beerpong auf deiner Party

beepong tisch regelnIn der USA und in Großbritannien ist es bereits ein etabliertes und erfolgreiches Trinkspiel. Fast auf jeder Party wird dort mindestens eine, meistens aber sogar mehrere Runden dieses lustigen und sportlichen Trinkspiels gespielt.

Auch wenn wir uns von Drunken Royals auf Trinkspiele mit Karten spezialisiert haben und euch immer wieder gerne die besten Kartenspiele für eure Feiern vorstellen, wollen wir euch auch andere Klassiker und erfolgsversprechende Trinkspiele nicht vorenthalten.
Denn neben ein paar Runden Drunken Royals wollen wir euch auch möglichst viel Abwechslung bieten.
Mit Beerpong kommt Ihr einmal weg von euren Stühlen, legt die Karten aus der Hand und Tischtennisbälle in die Hand.
Ihr habt richtig gelesen. Dieses Spiel spielt man mit Tischtennisbällen.
Wir zeigen euch, was Ihr für das Spiel braucht, was es ausmacht und wie Ihr das Spiel selbst machen könnt.

Die Vorbereitung auf das Spiel

Da das Spiel, nicht wie andere Trinkspiele am Tisch sitzend gespielt wird, müsst Ihr etwas vorbereiten um euch und euren Freunden das perfekte Spiel zu bieten.
Neben viel Platz in eurem Wohnzimmer oder eurer Location braucht Ihr ein bisschen Equipment um eine Runde Beerpong zu spielen.
Das Spiel hat große Ähnlichkeiten mit Tischtennis, aber auch Minigolf steckt da mit drin.
Die einfachste Lösung um das Spiel zu spielen ist sich ein fertiges Beerpong Set zu kaufen.
Dieses findet Ihr hier.
Im Set habt Ihr außer den Getränken bereits alles dabei, was Ihr zum Spielen braucht.
Ein bunter Beerpong Tisch, Tischtennisbälle und Becher. Um die Becher zu füllen fehlen noch die passenden Getränke.

Leckere Getränke für Beerpong

Wie der Name schon sagt wird das Spiel hauptsächlich mit Bier gespielt. Dabei ist egal welches Bier Ihr trinkt. Wählt einfach euer Lieblingsbier dafür aus. Ein Düsseldorfer Alt oder ein Flensburger Pils, welches Bier auch immer euer Favorit ist, füllt es in die Becher.
Natürlich könnt Ihr auch andere Getränke nutzen. Für diejenigen unter euch, die es etwas härter mögen, könnt Ihr Shots aus den Bechern machen. Füllt Tequila, Wodka oder Jägermeister in die Becher, aber passt auf, dass Ihr damit die Becher nicht zu viel füllt.
Wenn es ohne Alkohol gehen soll eignen sich vor allem Säfte oder Softdrinks und für eine lange Nacht empfehlen wir euch Energydrinks.

Beerpong selber machen

Wenn Ihr nicht das Geld habt, euch kreativ ausleben wollt oder spontan eine Runde Beerpong spielen wollt und kein Beerpong Set habt, dann könnt Ihr Beerpong auch einfach selbst machen zu Hause.

Dafür braucht Ihr:

  • Einen Tapeziertisch (Maße: 244 x 61 x 73 cm)
  • Mindestens 22 Becher (etwa 0,5 Liter)
  • Tischtennisbälle
  • Wasserfeste Stifte

Wenn Ihr all das Material habt, könnt Ihr gleich loslegen und euer persönliches Beerpong aufbauen.
Den Tapeziertisch stellt Ihr dorthin, wo viel Platz außen rum ist, sodass Ihr drum herum stehen könnt.
Wenn Ihr Ihn aufgestellt habt, könnt Ihr ihn noch personalisieren. Dafür nutzt Ihr die Stifte.

Den Tisch müsst Ihr zunächst einmal als Spielfeld präparieren.

Nehmt ein Maßband und messt die Mitte des Tisches aus. An dieser Stelle malt Ihr eine Mittellinie auf, sodass zwei Spielhälften bleiben. An beiden Enden dieser Hälften malt Ihr Markierung für die Becher. Es müssen auf jeder Hälfte zehn Becher stehen, die pyramidisch aufgebaut sind, wobei die Spitze der Pyramide zur Mitte zeigt. Das untere Ende der Pyramide sollte höchstens 2 cm entfernt von der Tischkante stehen.

Wenn Ihr wollt könnt Ihr den Tisch jetzt noch personalisieren und mit euren Ideen bemalen.

Wie man Beerpong spielt und wer am Ende das Spiel gewinnt erfahrt Ihr hier: Die Beerpong Regeln


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden