Skip to main content

Lustige Trinkspiele mit Karten

Ring of Fire Trinkspiel – Für den Partyspaß mit deinen Freunden

Jeder hat zumindest schon einmal von anderen Trinkspielen gehört, viele haben sogar einige im Kopf und bringen sie den Freunden bei jeglichen Partys bei. Es sind allseits beliebte Klassiker.

Ein solcher Klassiker ist auch das Trinkspiel Ring of Fire. Mit deinem Drunken Royals Kartenspiel kannst du auch Ring of Fire auf der nächsten Party spielen.

Es muss ja nicht immer nur Drunken Royals sein, aber…

Neben unserem Spiel Drunken Royals hast du durch den Aufdruck der Kartensymbole auf unseren Karten auch die Möglichkeit viele Abwandlungen zu spielen und so den Spielspaß zu erhöhen und zu verlängern. Auf jeder unserer witzig gestalteten Karten findest du die Kartenfamilie (Herz, Karo, Pik und Kreuz) und den Wert der Karte (von 2 bis Ass). Dadurch kannst du es auch als ganz normales Kartenspiel benutzen.

Beim Spiel Ring of Fire, auch Ring of Death genannt, machen wir uns diesen Vorteil zu nutze.

Die Ring of Fire Regeln – genau so einfach, wie das Trinken selbst

Die Ring of Fire Trinkspiel Regeln sind genau so einfach, wie die Regeln unseres beliebten Drunken Royals.
Ihr stellt ein großes Glas in die Mitte und füllt es mit der härtesten Getränkemischung, die Ihr kennt. Passt aber auf, dass man auch danach noch selbstständig laufen kann, damit einer zweiten Runde nichts im Weg steht. Vergesst auch nicht euch euer Lieblingsgetränk vor euch zu stellen. Ihr werdet froh sein, wenn Ihr das trinken dürft und nicht das große Glas.

Sortiert das Drunken Royals Spiel so, dass Ihr ein normales Skatspiel mit 32 Karten gemischt um das Glas legen könnt. Die nüchternste, weibliche Person beginnt. Wenn ihr eine reine Männerrunde seid, dann beginnt der Jüngste. Im Uhrzeigersinn zieht Ihr nun nacheinander jeweils eine Karte.

Die Bedeutung der Karten macht das Spiel

Die Regeln kennt Ihr jetzt, aber das wichtigste fehlt euch sicher noch. Die Bedeutung der Karten bei Ring of Fire.
Unterschieden wird dabei zwischen schwarzen und roten Karten. Dabei müsst Ihr bei den schwarzen Karten (Kreuz und Pik) folgende Regeln beachten:

Bei der 7 muss der Spieler, der die Karte gezogen hat, seinem linken Nachbar eine Frage stellen. Wenn einer von beiden emotional wird, z.B. lacht oder weint, muss dieser fünf Schlucke trinken. Wenn jedoch keiner von beiden eine Reaktion zeigt, darf der linke Spieler seinem linken Nachbarn eine Frage stellen. Das geht im Uhrzeigersinn solange weiter, bis irgendwann ein Spieler eine Reaktion zeigt. Ihr solltet eure Emotionen also im Griff haben, was im Laufe des Spiels und mit Fluss des Alkohols sicher mehr als schwierig wird.

Die 8 könnte einige peinliche Geständnisse in der Gruppe erzwingen. Wenn Ihr eurem Spielpartner also vor ein paar Tagen wieder heimlich die letzten Schokoriegel geklaut habt, beichtet es lieber vorher. Der Spieler nämlich, der eine schwarze 8 gezogen hat, stellt eine Behauptung auf, die auf Ihn selbst nicht zutrifft und jeder Spieler, auf den diese Behauptung zutrifft muss wieder fünf Schlucke trinken.

Wenn kreative Köpfe unter euch sind solltet Ihr darauf hoffen, dass diese nicht die 9 ziehen, denn mit dieser Karte dürfen die Spieler eine Regel aufstellen. Da kann es schnell passieren, dass man plötzlich jedes Mal bevor man trinkt auf einem Bein hüpfen muss, während man in der Hand sein Glas hält und nichts verschütten darf. Wir haben es ausprobiert und es ist noch viel schwieriger als es sich anhört.

Für Extremtrinker ist im Spiel Ring of Fire vor allem die Zehn die richtige Karte, denn da heißt es zehn Schlucke des Getränks zu trinken. Noch viel mehr Spaß wird der Extremtrinker dann aber beim Ass haben, denn dann darf er direkt das gesamte restliche Glas auf einmal trinken.

Rot ist die Farbe der Liebe – und des Trinkens

Auch bei Rot (Karo und Herz) sind die Werte 7 bis 10 und das Ass wieder die entscheidenden Karten.
Mit der 7 geht es einfach, aber sehr lustig los. Wer sie zieht zeigt zum Himmel und die anderen Spieler müssen es Ihm so schnell wie möglich gleich tun. Wer zuletzt zeigt, der muss einen Schluck trinken.

Die 8 führt vor allem dann zum Dauertrinken, wenn einer der trinkfreudigen Spieler diese Karte zieht. Er setzt an und trinkt und alle Spieler trinken Ihr persönliches Getränk so lange, bis er wieder absetzt. Wir empfehlen euch also vorher eure Gläser zu füllen.

Sicher habt Ihr auch gerne einen Partner an eurer Seite oder? Unser König aus der Drunken Royals Familie hat am liebsten seine Dame bei sich. Ihr wüsstet welchen eurer Freunde Ihr als Partner am liebsten hättet? Mit der 9 dürft Ihr ihn zu eurem persönlichen Trinkpartner machen und trinkt ab sofort immer beide, wenn Ihr selbst trinken müsst.
Wir wollen natürlich auch, dass Ihr ein bisschen Liebe unter euren Freunden verteilt, weshalb Ihr mit der 10 zehn Schlucke an eure Freunde verteilen dürft.

Beim Ass dürft ihr dann gleich das ganze Glas an einen eurer Mitspieler verschenken, der den gesamten Inhalt auf einmal trinken muss.

Und was machen wir mit den anderen Karten?

Ihr habt bestimmt gemerkt, dass in den Bedeutungen der Karten die royale Familie fehlte und fragt euch, was mit diesen Karten passiert, stimmt’s?

Das überlassen wir netterweise ganz euch. Ihr könnt die Anweisungen auf den Karten nutzen, euch selbst Regeln für die Karten ausdenken oder sie als Joker nutzen. Als Inspiration könnt Ihr dafür ja die Joker unseres Spiels Drunken Royals nutzen.

Jetzt bleibt uns nur noch zu sagen, viel Spaß und Prost!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden